Mensch im Mittelpunkt lernen und wachsen

„Der Mensch steht bei der TGW Logistics Group im Mittelpunkt, die TGW Logistics Group ist für die Menschen da. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und auch jene Menschen, für die wir gemeinnützige Projekte durchführen – bekommen die Möglichkeit zu lernen und zu wachsen, also sich weiterzuentwickeln, fachlich wie persönlich.“ (Ludwig Szinicz, 2016)

Das Beachten und Umsetzen der Stiftungsphilosophie mit dem Leitsatz „Mensch im Mittelpunkt – lernen und wachsen“ ist erklärtes Ziel der TGW Future Privatstiftung. Drei Ausprägungen von Ludwig Szinicz‘ Gedankengut:

10 Leitlinien der Stiftungsphilosophie

Um das Unternehmen TGW Logistics Group im Sinne und Geist des Stifters Ludwig Szinicz fortzuführen wurden 10 allgemeine Leitlinien in der Stiftungszusatzurkunde der TGW Future Privatstiftung alias Stiftungsphilosophie festgeschrieben.

Hier geht’s zur Stiftungsphilosophie

Das Hexagon der Stiftungsphilosophie

Um die Stiftungsphilosophie auch für alle TGW-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter konkret und lebbar zu machen wurde das Gedankengut der Stiftungsphilosophie in sechs Dimensionen verarbeitet – dem sogenannten Hexagon. Jede Dimension hat eine hohe Relevanz denn nur im Zusammenspiel aller Dimensionen kann sich die Stiftungsphilosophie voll entfalten und eine positive Wirkung erzielen um so auch Orientierung für die Mitarbeitenden der TGW Welt im Arbeitsalltag bieten zu können.

  • Sinnorientierung: Die Frage nach dem WARUM als Ausgangspunkt
  • Menschenbild: Fundament für das Handeln sowie Orientierung für die Gestaltung von wirksamen Entwicklungsprozessen
  • Werte-System: Handlungsorientierung für ein wertschätzendes Miteinander
  • Nachhaltigkeit: Verantwortung und Selbstverantwortung auf ökonomischer, ökologischer und sozialer Ebene
  • Ganzheitliche Bildung: Stärkung der fachlichen und sozialen Kompetenzen, um als Mensch zu wachsen und zu gestalten
  • Vorbildliches Unternehmertum: Gute Unternehmensführung („Corporate Governance“), Leistungsorientierung, Ganzheitlichkeit, Umsetzungsorientierung, Synergienutzung und Innovation als Grundlage für nachhaltiges Unternehmertum

Unsere 12 Werte
WIE WIR MITEINANDER UMGEHEN
Vertrauen

Wir vertrauen in das Wohlwollen unseres Gegenübers
Respekt und Wertschätzung
Wir schätzen andere Menschen und ihre Einmaligkeit
Angstfreiheit
Wir erzeugen Zuversicht und agieren mit Mut
Freundlichkeit
Wir begegnen anderen Menschen mit einer positiven Grundeinstellung

WIE WIR ARBEITEN
verantwortungsbewusst

Wir übernehmen Verantwortung für uns und das Ganze
aufgeschlossen
Wir sind offen für den Wandel und das Neue
proaktiv
Wir handeln aktiv und vorausschauend
ergebnisorientiert
Wir verfolgen unsere Ziele konsequent

WIE WIR FÜHREN
Wir führen durch Vorbildfunktion
Wir tun, was wir sagen und geben unser Bestes
Wir begeistern mit Leidenschaft
Wir inspirieren durch Sinn und Visionen
Wir fördern Potenziale
Wir stärken und entwickeln Menschen weiter
Wir gewinnen als Team
Wir setzen auf den Erfolg, der im Team entsteht

3 Schlüsselthemen

Drei konkrete Schlüsselthemen im Sinne der Stiftungsphilosophie sind in Bearbeitung. Diese Schlüsselthemen sind langfristige und konkrete Umsetzungen von „Mensch im Mittelpunkt lernen und wachsen“ und somit für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TGW Logistics Group greifbar.

  • Duale Mitarbeiter-Beteiligung: Die Übernahme von Verantwortung und die gerechte Teilhabe am Erfolg waren Ludwig Szinicz besonders wichtig.
  • Werte-System: Ein wesentlicher Teil zur Entwicklung der Unternehmenskultur.
  • MINDtastic: Ganzheitliches Programm für fachliche und persönliche Aus- und Weiterbildung.